Tanztherapie & Prävention

Salutogenese - die Gesunderhaltung des Menschen - ist ein Begriff, der Anfang der 90-er Jahre von Aaron Antonovsky geprägt wurde. Er stellt eine am gesunden Menschen orientierte Betrachtungsweise des Medizinischen in den Vordergrund im Gegensatz zur bisher vorherrschenden Anschauung von der Pathogenese, also der Krankheitsentstehung.
Die präventiven, d. h. Krankheiten vorbeugenden Maßnahmen, zu denen die Salutogenese zählt, finden bei den Krankenkassen zunehmend Anerkennung.
Stressmanagement für Jugendliche und Erwachsene sowie (zertifizierte) Entspannungsverfahren für Kinder und Jugendliche werden von verschiedenen Krankenkassen mit bis zu 85% bezuschusst. 


NEU ab JANUAR 2019: Tanz- und kreativtherapeutische Kurse (für Menschen ab 14 Jahre)

Kurs 1: „Stress‘ mich nicht“ (Start: 16.01.2019, 4 TERMINE)


Kurs 2: „Stärken-Mandala“ (Start: 20.02.2019, 4 TERMINE)

  

Was ist das Anliegen der Kurse (max. 4-6 Teilnehmer*innen)?

Im Kursangebot werden themenzentriert individuelle Möglichkeiten des kreativen 

Selbstausdrucks und des Stressabbaus gemeinsam ausgelotet und in einen fließenden

Prozess eingebettet. 

Neben dem Kursthema können jederzeit individuelle Themen einbezogen und 

kreativ gestaltet werden.

Die wertschätzende Begegnung mit sich selbst und den Anderen steht im Zentrum.


Info/Anmeldung: info@freie-kulturschule-ka.de, Mobil: 0176 544 955 08

mittwochs, 16.30 - 17.30 Uhr, Kursgebühr: 80,00 Euro


LINK: FLYER








 


 



nach oben