Einladung zur Ausstellung und Finissage



                                        

                                „Nachwuchs“ im Profil

                       Malereien, Objekte, Zeichnungen und Fotos


Eröffnungsgespräch mit Claus G. Kohr

Wann? 18.11.18 um 11:30 Uhr, Wo: Atelier Freie Kulturschule e.V. Karlsruhe, Kaiserallee 121

Wir laden alle Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde der beteiligten Schulen  zur Besichtigung der Ausstellung am 18.11.2018 ein, und freuen uns über Ihren Besuch.
Zu sehen sind Arbeiten aus Kunst-Projekten mit Schülern unterschiedlichster Altersstufen.
Folgende Schulen sind beteiligt:

Werkrealschule Lichtental, B.-Baden
Grundschule Beiertheim, Karlsruhe
Federbachschule Daxlanden, Karlsruhe
Gymnasium Weikersheim
Elisabeth-Selbert-Schule Karlsruhe


Unser Dank geht an das Regierungspräsidium Stuttgart, welches über den Landesjugendplan Baden-Württemberg die Ausstellung finanziell unterstützt, sowie an die beteiligten Schüler und Schulen.

WORKSHOP

„Gestalt & Bewegung“

 

EIN INNOVATIVER ZUGANG ZU TANZ, KUNST 

und deren GESCHICHTE IN EUROPA

 

Wintersemester 2018/2019


WORKSHOP I

08.12.2018 (samstags) : 10.00 - 18.00 Uhr

09.12.2018 (sonntags): 10.00 - 14.00 Uhr

 

Unsere Leitfragen zu „Gestalt & Bewegung“

 

 „Wie kann ästhetische Bildung am Lernort Atelier durch Bildende Kunst & Tanz

erlebnisorientiert und interkulturell vermittelt werden?

DIALOG DER KULTUREN

 

„Wer hat Interesse daran, verschiedene europäische Kulturepochen im Dialog der

Künste wieder- und/oder neu zu entdecken?“

DIALOG DER KÜNSTE

 

„Wer hat Interesse daran,über künstlerische Selbsterfahrung und schöpferisches Tun das kulturelle Gedächtnis im Hier und Jetzt zu aktualisieren?

KÜNSTLERISCHE SELBSTERFAHRUNG

 

„Wer hat Interesse daran, den interdisziplinären Blick zu schärfen und kultur-

verbindende Aspekte und Ausdrucksformen

gemeinsam zu entwickeln?

METHODENVIELFALT

 

Wir bieten einen „ganzheitlichen“ Zugang zur europäischen Kulturgeschichte, 


indem wir den Kunstwerken, dem Tanz und der Mentalitätsgeschichte

leiblich-bewegend - emotional-interaktiv -kognitiv-erkennend begegnen

 

und mit ausgewählten Stil- und Gestaltungs-Prinzipien 

schöpferisch-gestaltend in einen kreativen Prozess treten

 

 

ANMELDUNG unter:

info@freie-kulturschule-ka.de

 

Teilnahme-Gebühr für Interessenten unter 27 Jahre: 20,00 Euro (Materialkosten)

 

Teilnahme-Gebühr für Interessenten über 27 Jahre: 180,00 Euro


Nach erfolgreicher Teilnahme wird 

ein Zertifikat 

ausgestellt 

mit den darin erworbenen

 Kompetenzen für den Sektor „Kulturelle Bildung“



WORKSHOP I

beinhaltet 2 MODULE

zur europäischen Kulturgeschichte 

 

MODUL 1: 08.12.2018

ROMANIK

Kunst des Narrativen

Bildgeschichten & Metamorphose

 

MODUL 2: 09.12.2018

GOTIK –

Kunst des Expressiven

Licht, Dunkelheit und die Seele

der Farben

 


Das Projekt ist ministeriell gefördert

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


 

LINK: FLYER 

PROJEKTTEAM:

Claus G. Kohr

Bildender Künstler/HBK Städel,

Kunsttherapeut (BVAKT/DFKGT), Heilpraktiker, Kreativitätstrainer,

Ausbildungsleiter für integrative Kunsttherapie

Sozial-Künstlerische Projektleitungen (u.a. Kulturagenten-Programm)

 

Katharina Stoye

Lehramtsstudium Geschichte/Pädagogik,

Tanz- und Bewegungstherapeutin (ZKW)

Tanz- und Museumspädagogin (u.a. Projektleitung: „Tanz & Museum,

 MUS-E-Künstlerin der Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland),

Mitglied in der GTF


Werkschau der Atelierwerkstatt

"Rund um den Punkt"

am Sonntag, den 23.September 2018

um 11.00 Uhr

musikalische Einstimmung zum Punkt: Michihiro Yoshida

wir freuen uns auf Ihren Besuch!